LOGO
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00 €
View Cart Check Out

Drei Punkte gegen die Füchse

Die Männer des 1. FC Wilmersdorf haben in der Berlin-Liga ihren zweiten Saisonsieg eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Mohamad Yassine setzte sich durch eine starke Schlussphase mit 2:0 gegen die Füchse durch.

Im Heimspiel gegen die Gäste aus Reinickendorf stand es zur Pause torlos Unentschieden. Der 20-jährige FCW-Torhüter Andrej Stankovski war ein sicherer Rückhalt und konnte sich einige Male auszeichnen.

Auch im zweiten Spielabschnitt war die Partie lange offen, ehe der Yassine-Elf durch Ali Tuhigov in der 73. Minute der 1:0-Führungstreffer gelang. In den Schlusssekunden fiel dann die Entscheidung. Torjäger Emmanuel Okuma erzwang mit seinem vierten Saisontreffer das 2:0 und somit die Entscheidung in dieser Partie.

Am Wochenende geht es für den FCW am 10. Spieltag mit einem weiteren Heimspiel weiter. Es kommt der Tabellendritte vom SV Tasmania. Anpfiff der Partie am Sonntag ist um 14 Uhr.

 

 

 

 

0,00 €0 Produkte
Der Traditionsclub in Wilmersdorf