LOGO
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00 €
View Cart Check Out

0:4 auswärts beim Berliner SC

Auch im sechsten Berlin-Ligaspiel war für die Männer des 1. FC Wilmersdorf nichts zu holen. Die Mannschaft von Trainer Mohamad Yassine unterlag beim Berliner SC mit 0:4.

Wieder fehlte es sowohl in der Offensive, als auch in der Defensive an Konzentration. Die Gastgeber vom Berliner SC gingen in der 11. Spielminute durch Yusuf Cebeci mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Pause legte Nicola Thiele das 2:0 nach.

Wilmersdorf hatte sich nach dem Seitenwechsel einiges vorgenommen, doch das 0:3 durch Stefan Gehring nach einer Stunde sorgte für die Vorentscheidung. Der eingewechselte FCW-Spieler Bakari Kaba sah zudem noch in der 75. Minute die Gelb-Rote Karte. Kurz vor Schluss sorgte Necmi Ulucay für den 4:0-Endstand.

Am Sonntag (14 Uhr) trifft der 1. FC Wilmersdorf zuhause auf den BFC Dynamo II.

 

 

0,00 €0 Produkte
Der Traditionsclub in Wilmersdorf